Infos zum Produkt

STOFFE
Denim

Denim ist ein robustes Baumwollgewebe, welches sich gut anpasst und sehr widerstandsfähig ist. Denim ist ein Gewebe in Köperbindung. Früher bestand es aus einer Mischung aus Leinen und Baumwolle, heutzutage wird es ausschließlich aus Baumwolle gewoben. Es zeichnet sich durch seine Robustheit und Widerstandsfähigkeit (in Bezug auf getragenes Material) sowie durch seine einzigartige Anpassungsfähigkeit aus. Denim ist weltweit ein beliebter Stoff für die Herstellung von Jeans und Jeanskleidung. Es wird auch verwendet um Jacken, Hemden und Hosen herzustellen. Die Etymologie des Wortes "Denim" weist darauf hin, dass es vom französischen Begriff "serge de nimes" stammt, welcher sich auf die Stadt Nimes in Südfrankreich bezieht, von wo aus die Weltmärkte mit Denim beliefert wurden.

Cashmere

Cashmere ist eine feine natürliche Textilfaser, die aus dem Fell der Cashmere-Ziege gewonnen wird. Seine sehr hohe Qualität macht es seidig und samtig und bietet ein Gefühl von Komfort und Weichheit. Cashmere ist wärmer als Wolle, da sein Isoliervermögen zehnmal höher ist. Es kann jedoch auch in den wärmeren Monaten getragen werden, da es zwar den Körper isoliert, aber auch einen perfekten Schutz gegen intensive Hitze bietet.

Leinen

Leinen ist eine sehr alte Naturfaser, die aus der Flachspflanze gewonnen wird. Das Material ist glänzend und fühlt sich kühl und glatt an. Leinen wird nach dem Feinheitsgrad der Faser kategorisiert: feines Leinen, das für feine Garne verwendet wird, die zur Herstellung von feinen Stoffen, Spitze oder Häkelarbeiten geeignet sind; mittelschweres Leinen, das für häufig verwendete Stoffe gewebt wird; und schwereres Leinen für einfaches Tuch. Aus Leinen wird Haushaltswäsche (z.B. Tischtücher, Bettwäsche oder Handtücher) und Kleidung hauptsächlich für die Sommermonate hergestellt. Da die Faser steif ist, knittert die Kleidung leicht; Um dem entgegenzuwirken, wird es oft mit anderen Fasern wie Baumwolle oder Viskose gemischt. Leinen zeichnet sich hauptsächlich durch folgende Eigenschaften aus: es ist widerstandsfähig, atmungsaktiv, luftig und sehr angenehm zu tragen, auch für Menschen mit sehr empfindlicher Haut. Leinen ist eine Faser, die noch auf natürliche Weise angebaut wird. Es ist ökologisch nachhaltig und vollständig recycelbar.

Baumwolle

Baumwolle ist eine pflanzliche Faser, die aus den Samen der gleichnamigen Pflanze gewonnen wird. Diese sanfte, weiche und leichte Faser eignet sich besonders gut, um direkt auf der Haut getragen zu werden. Baumwolle hat eine gute Aufnahmefähigkeit, reizt die Haut nicht und ruft keine Allergien hervor.

Seide

Seide ist eine tierische, aus der Seidenraupe gewonnene Faser. Sie reflektiert das Licht mit einem unnachahmlichen Glanz und nimmt leicht Farben mit unzähligen Nuancen auf. Die Elastizität des Seidenfadens gibt den Stoffen eine besondere Festigkeit. Seide ist anallergisch und hält die Wärme des Körpers, nimmt die Hautfeuchtigkeit auf und trägt dazu bei, dass die Körperhaut auch im Hochsommer schön frisch bleibt.

Wolle

Wolle ist eine tierische Faser mit warmem Griff, die eine hohe Isolierfähigkeit aufweist. Je feiner und welliger die Wolle ist, desto höher ist auch ihre Wärmeisolierung. Wollfasern sind elastisch und sehr abnutzungsfest.

Viskose

Viskose ist eine aus Zellulose gewonnene Kunstfaser. Sie hat einen weichen Griff und ein seidiges Aussehen; zudem zeichnet sie sich durch den für pflanzliche Fasern typischen Tragekomfort aus. Viskose ist abnutzungsfest, nimmt die Hautfeuchtigkeit auf und reizt die Haut nicht.

Lyocell

Lyocell ist eine Kunstfaser, die in einem speziellen ökologischen Verfahren aus Zellulose hergestellt wird. Dieses Material ist weich und angenehm im Griff, atmungsaktiv, langlebig und hat eine glänzende Optik.

Modal

Modal ist eine aus Zellulose gewonnene Kunstfaser. Sie zeichnet sich durch ihre Festigkeit, Weichheit und ihren Glanz aus, der den Stoffen Eleganz verleiht.

Mikromodal

Mikromodal hat die gleichen Eigenschaften wie Modal, verfügt jedoch dank der besonders feinen Verarbeitung über eine gute Atmungsaktivität und hohe Elastizität.

Polyamid (Nylon)

Polyamid (Nylon) ist eine Kunstfaser, die für Strumpfhosen und Strumpfwaren verwendet wird. Sie hat eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Risse und Verformungen. Außerdem lässt sich die Faser problemlos pflegen (waschen), trocknet rasch und knittert nicht.

Elastan (Lycra®)

Elastan (Lycra®) ist eine synthetische Faser, die für elastische Gewebe verwendet wird. Dank ihrer hohen Elastizität kann die Faser alleine eingesetzt werden, oder in Beimischung mit nicht elastischen Fasern, um diese elastisch zu machen. Sie ist unempfindlich gegen Oxidationsmittel und Schmutz.

Mikrofaser

Mikrofaser wird durch die Verarbeitung von synthetischen Fasern gewonnen, meistens Polyamid zusammen mit Elasthan. Mikrofaserstoffe sind ein hochtechnologische Produkt. Dank ihrem dichten und doch leichten Gewebe gewährleisten diese Stoffe eine ausgezeichnete Atmungsaktivität und schützen zudem von Witterungseinflüssen und Kälte.

Polyester

Polyester ist eine Kunstfaser, die für seidig wirkende Damenbekleidung, Lingerie und Unterwäsche verwendet wird. Die Faser ist elastisch, lichtbeständig und besitzt eine hohe Reißfähigkeit.

Besuche den E-Shop deines Landes: